Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Faschierte Laibchen mit Erdäpfelpüree Foto: © ORF/Interspot
40 min

Faschierte Laibchen mit Erdäpfelpüree

Frisch gekocht TV 10. Juni 2016

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © ORF/Interspot

Zutaten für Personen

  • 1 kg Faschiertes (Schwein und Rind)
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 dickere Scheibe Bauchspeck
  • 2 Semmeln
  • 2 EL scharfer Senf
  • 4 Eier
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 1 EL Majoran
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schmalz
  • Öl
  • 150 g gröbere Brösel zum Wälzen
  • Für das Püree:
  • 800 g mehlige Erdäpfel
  • 250 ml Milch
  • 125 g Butter
  • Salz
  • Für die Röstzwiebeln:
  • 2 geschälte Zwiebeln
  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Paprikapulver
  • Öl zum Frittieren


Zubereitung

Die Semmeln in lauwarmem Wasser einweichen und gut ausdrücken. Zwiebel und Knoblauch schälen und schneiden. Schmalz erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und den in Würfel geschnittenen Speck glasig anschwitzen, die Semmeln zufügen, kurz durchrühren und mit dem Fleischwolf fein faschieren. Die Masse mit dem Faschierten vermischen, mit Senf, Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Eier und Brösel zugeben und gut durchmengen. Beliebig große Laibchen formen, diese in Brösel wenden und schwimmend in heißem Öl backen.

Für das Püree die Erdäpfel waschen, schälen und vierteln. Die Erdäpfel in Salzwasser weich kochen. In der Zwischenzeit Milch und Butter in einem Topf erwärmen. Die gegarten Erdäpfel abseihen, noch heiß durch eine Erdäpfelpresse drücken. Die Milch-Butter-Mischung zugießen, mit Salz würzen. Mit einem Schneebesen glatt rühren und nochmals abschmecken.

Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden, in Mehl und Paprikapulver wälzen und in heißem Öl knusprig frittieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.