Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Bolognese mit Linsen
60 min

Bolognese mit Linsen

Frisch gekocht TV 06. November 2007

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Karotten (klein gewürfelt)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Schuss Rotwein
  • Olivenöl
  • 2-3 EL Tomatenmark
  • 2 Dosen (400 g) Tomaten (gewürfelt)
  • 150 ml Gemüsesuppe
  • 120 g rote Linsen
  • getrockneter Thymian und Oregano
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Chili
  • Zum Garnieren:
  • Basilikum
  • geriebener Parmesan
  • Für die Gnocchi:
  • 1 kg mehlige Kartoffeln
  • 200 g Mehl (Type 405er oder 480er/ griffig)
  • 1 Ei
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz für das Kochwasser

Zubereitung

Die fein gewürfelte Zwiebel und den klein geschnittenen Knoblauch in Olivenöl andünsten. Die Karotten und die Linsen dazugeben, kurz mitrösten. Das Tomatenmark zugeben und ebenfalls mitrösten. Mit einem Schuss Rotwein ablöschen, anschließend die Tomatenstücke und die Suppe dazugeben. Die getrockneten Kräuter zugeben und 20 bis 25 Minuten ohne Deckel köcheln lassen, bei Bedarf noch etwas Gemüsesuppe nachgießen. Wenn die Linsen weich genug sind, mit Salz und Pfeffer und etwas Chili würzen. Die frischen Kräuter klein hacken und zugeben.

Für die Gnocchi Kartoffeln in der Schale ganz weich kochen lassen (dauert je nach Größe etwa 25 Minuten). Die Kartoffeln schälen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse in eine große Schale drücken. Das Mehl, verquirltes Ei, Prise Muskatnuss und das Salz mit den warmen Kartoffeln vermengen. Anfangs wenn die Kartoffeln noch recht heiß sind, mit einem Holzlöffel, dann aus der Schüssel herausgeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Die Arbeitsfläche vorher bemehlen, damit der Teig nicht zu sehr kleben bleibt.

Teig in mehrere Portionen teilen und zu Rollen mit 1,5 cm Durchmesser formen. Die Teigrollen in ca. 2 cm kleine Stückchen schneiden, oval rollen und über den Rücken einer Gabel gleiten lassen oder mit der Gabel das Gnocchimuster eindrücken. Die Gnocchi auf ein bemehltes Brett, Geschirrtuch oder Teller legen.

In einem sehr großen Topf das gesalzene Wasser zum Kochen bringen, die portionsweise ins sprudelnd kochende Wasser geben. Sobald die Gnocchis an die Oberfläche steigen, diese mit einer Schaumkelle heraus heben, kurz abtropfen und sofort mit der Linsensauce servieren. Mit Basilikum dekorieren, frischen Parmesan darüber reiben.