Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Blunzenradln im Ingwer-Backteig mit Korianderkraut

Blunzenradln im Ingwer-Backteig mit Korianderkraut

Frisch gekocht TV 03. Mai 2011

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 500 g Blutwurst
  • Für den Backteig:
  • 250 ml helles Bier
  • 280 g griffiges Mehl
  • 4 Eier
  • 20 g Ingwer (klein geschnitten)
  • 1 Chilischote (klein gehackt)
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Öl zum Backen
  • Für das Korianderkraut:
  • 150 g frisches Weißkraut (fein geschnitten)
  • 1 kleiner Bund frischer Koriander
  • 50 g Bauchspeck (kleinwürfelig geschnitten)
  • Essig
  • Salz
  • Zucker
  • Öl zum Abschmecken

Zubereitung

Für den Backteig Bier mit Mehl glatt rühren. Eier trennen. Dotter, Salz und Öl in die Biermasse einrühren. Eiklar mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen, gemeinsam mit Ingwer und Chili unter den Teig heben.

Die in Scheiben geschnittenen Blunzen in Mehl wenden (dadurch bleibt der Teig besser haften), durch den Backteig ziehen und in reichlich heißem Öl schwimmend bei nicht zu starker Hitze langsam goldbraun backen.

In einer Pfanne die Bauchspeckwürfel anbraten, das geschnittene Kraut zufügen, mit Salz würzen und kurz durchschwenken. Frisch geschnittenes Koriandergrün zufügen und mit Essig, Salz, Zucker und Öl süßsauer abschmecken.