Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Balassen auf Apfel-Sekt-Creme
30 min

Balassen auf Apfel-Sekt-Creme

Frisch gekocht TV 27. Oktober 2005

Zutaten

  • Für 8 bis 10 Stück:
  • 35 g zerlassene Butter
  • 3 Eidotter
  • 3 cl Rum
  • 250 g Mehl
  • 30 g Sauerrahm
  • 2 cl Milch
  • 15 g Staubzucker
  • Salz
  • Vanillezucker
  • Fett zum Backen
  • Für die Fülle:
  • 1 kg säuerliche Äpfel
  • Zimt
  • Zucker
  • Zitronensaft
  • Für die Creme:
  • 125 ml Apfelsekt
  • 3 Eidotter
  • 50 g Kristallzucker
  • 1 Schuss Apfelbrand

Zubereitung

Rezept von Sascha Huber

Die zerlassene Butter mit Milch, Staubzucker, Rum und Sauerrahm verrühren. Mit den Dottern, Mehl, Salz und Vanillezucker zu einem kompakten Teig verkneten. Den Teig kurz rasten lassen. Für die Fülle die Äpfel raspeln, mit Zimt, Zucker und Zitronensaft abschmecken.

Den Teig dünn ausrollen und mit einem Ausstecher (15 cm Durchmesser) Scheiben ausstechen. 2 EL Apfelfülle auf eine Teigscheibe geben, mit Wasser bestreichen, mit einer zweiten Teigscheibe bedecken. Danach die Ränder "abrandeln" oder mit einer Gabel abdrücken. Die Balassen in heißem Fett goldgelb backen. Für die Apfel-Sekt-Creme Apfelsekt, Dotter, Kristallzucker und den Apfelbrand in einem Schneekessel über Wasserdampf schaumig aufschlagen.

Die Apfel-Sekt-Creme auf dem Teller verteilen, die warmen Balassen draufsetzen und mit Staubzucker bestreuen.