Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Auberginenroulade mit Paprikasauce
35 min

Auberginenroulade mit Paprikasauce

Frisch gekocht TV 31. Mai 2012

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 2 Auberginen
  • 2 Paradeiser
  • 1 kleiner Bund Basilikum
  • reichlich frisch geriebener Parmesan
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für die Sauce:
  • 2 rote Paprika
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Essig
  • 2 EL Paprikapulver
  • 1/4 l Obers
  • Suppenpulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl
  • Wasser zum Aufgießen
  • 3 EL Basilikum (fein geschnitten)
  • 3 EL schwarze Oliven (fein geschnitten)
  • 3 EL rote Paprikawürfel

Zubereitung

Auberginen waschen, der Länge nach in dünne Scheiben schneiden und beidseitig in Olivenöl goldbraun anbraten. Auberginenscheiben dicht aneinander auf ein Butterpapier legen.

Die beiden Paradeiser blanchieren, kalt abschrecken, enthäuten und Kerne entfernen; das Fruchtfleisch klein hacken. Basilikum waschen, grobe Stiele entfernen und klein schneiden. Paradeiser, Basilikum und Parmesan gleichmäßig auf den Auberginenscheiben verteilen, salzen, pfeffern. Mit Hilfe des Papiers mit etwas Druck zu einer straffen Roulade formen. Die Roulade in Stücke schneiden und mit etwas Parmesan bestreuen.

Für die Sauce Paprika waschen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, ebenfalls grob schneiden. Öl in einem geräumigen Topf erhitzen, Paprika, Zwiebel und Knoblauch kurz darin anrösten, danach Paprikapulver einrühren und mit Essig ablöschen. Etwas Wasser zugießen und mit Suppenpulver würzen. 10 Minuten leicht köcheln, dann Obers zufügen, nochmals aufkochen lassen und in einem Standmixer fein pürieren. Die Paprikasauce kalt stellen. Vor dem Servieren Basilikum, Oliven und Paprikawürfel unterheben.