Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Alt-Wiener Lungenbraten mit Petersilienkartoffeln
105 min

Alt-Wiener Lungenbraten mit Petersilienkartoffeln

Frisch gekocht TV 18. April 2005

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1,20 kg Rindslungenbraten im Ganzen
  • Salz, Pfeffer
  • Für die Fülle:
  • 300 g gemischtes Faschiertes
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Ei
  • 1 Semmel
  • 60 g Kalbsleber
  • etwas Schlagobers
  • Salz
  • gehackte Petersilie
  • Öl zum Anbraten
  • Für die Sauce:
  • 50 g Öl
  • 1 Schalotte
  • 50 g glattes Mehl
  • ca. 3/8 l Rindsuppe
  • 1/4 l Sauerrahm
  • Für die Petersilienkartoffeln:
  • ca. 400 g gekochte Kartoffeln
  • etwas gehackte Petersilie
  • etwas Butter
  • Salz


Zubereitung

Rezept von Petra Jelencsits

Den Lungenbraten der Länge nach so aufschneiden und ausbreiten, dass ein großer, rechteckiger Fleck entsteht. Für die Fülle die Leber in etwas heißen Öl kurz anbraten. Schalotten sowie Knoblauch schälen und fein hacken. Die erkaltete Leber in Streifen schneiden. Die Semmel in Wasser einweichen, ausdrücken und passieren; zusammen mit den restlichen Zutaten zum Faschierten geben und zu einer glatten Masse verarbeiten. Mit etwas Obers binden.

Den ausgebreiteten Lungenbraten zwischen Frischhaltefolie dünn klopfen. Die Fülle gleichmäßig aufstreichen und die in Streifen geschnittene Leber draufgeben. Braten zusammenrollen, mit Spagat binden, außen mit Salz und Pfeffer würzen. Die Roulade in heißem Fett rundum anbraten, danach in eine geeignete Pfanne oder Bratenform legen.

Für die Sauce Schalotte schälen und sehr fein hacken. Schalotte im verbliebenen Bratenrückstand goldgelb anbraten (dabei eventuell noch etwas Öl zugeben). Mit der Rindsuppe aufgießen und aufkochen lassen. Sauce zum Fleisch geben und dieses im Rohr bei 180 °C etwa 1 1/2 Stunden garen. Das Fleisch immer wieder übergießen. Mehl und Sauerrahm miteinander verrühren, die Sauce vor dem Servieren damit binden.

Für die Petersilienkartoffeln geschälte Kartoffeln in einer Pfanne in etwas Butter durchschwenken, mit gehackter Petersilie und Salz würzen. Alt-Wiener Lungenbraten in Scheiben schneiden. Scheiben auf Tellern anrichten, mit Sauce und Petersilienkartoffeln servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.