Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Upcycling Ideen für Garten und Küche
Aus alt mach neu – so lässt sich Upcycling kurz beschreiben. Mit etwas Geschick kann man kaputten Kaffeetassen, alten Weinkorken und leeren Plastikflaschen neues Leben einhauchen.

So entstehen tolle Dinge, die jedem Garten das gewisse Extra verleihen. Wir haben drei Upcycling Ideen für alle Do-It-Yourself Fans und jene, die es noch werden wollen:

Tolle Tassen

Alte Kaffee-Tassen müssen nicht in den Müll wandern, wenn man sie nicht mehr braucht oder die Ränder abgesplittert sind. Mit ein paar wenigen Handgriffen wird aus einer alten Tasse ein hübsches Kräuterbeet. Einfach mit Erde füllen, Samen leicht hineindrücken und regelmäßig gießen. Schon nach wenigen Tagen sprießen die ersten grünen Halme aus der Erde.

Eine weitere Upcycling Idee für alte Tassen ist eine Futterstation für Vögel. Hierfür die Tasse mit Heißkleber auf der Untertasse befestigen, als wäre sie umgefallen. Der Henkel zeigt nach oben und dient später zum Aufhängen. Die fertige Kombination mit Vogelfutter füllen und fertig ist die Futterstation. An einem Baum aufgehängt erfreut das kleine Do-It-Yourself Projekt nicht nur die fliegenden Freunde, sondern auch das Auge.

Frische Flaschen

Ein netter Abend mit Freunden ist vorbei, da wurde natürlich die ein oder andere Flasche Wasser und Limonade getrunken. Doch was tun mit den übrig gebliebenen Flaschen? Wegschmeißen? Nein! Sie eignen sich perfekt für die Anzucht von Gemüsepflanzen. Und so geht’s: Von der Plastikflasche das obere Drittel mit einem Teppichmesser abschneiden. Den Drehverschluss abnehmen und ein Loch in die Mitte bohren. Als nächstes einen dicken Wollfaden durch das Loch fädeln. Der Faden sollte auf jeder Seite etwa 15 Zentimeter lang sein.

Ein kleiner Tipp: Tränkt man den Faden vorher in Wasser, lässt er sich leichter durch das Loch fädeln. Den Drehverschluss wieder auf den Flaschenhals schrauben. Nun das obere Drittel der Flasche verkehrt herum in den untern Teil stellen. Diesen zuvor noch mit etwas Wasser füllen, sodass der Faden im Wasser liegt. Den Oberteil nun mit Anzuchterde füllen. Diese spezielle Erde bietet dem Saatgut perfekte Bedingungen zum Wachsen. Jetzt noch Samen in die Erde setzen und fertig ist die Do-It-Yourself Anzucht-Station. Der Wollfaden sorgt dafür, dass die Erde immer genug Feuchtigkeit hat und man nicht täglich gießen muss. An einem warmen und sonnigen Ort können die Pflänzchen wachsen, bis sie groß genug für das Gemüsebeet sind.

Clevere Korken

Petersilie oder Liebstöckel? Was ist nochmal was? Wem es schwerfällt die vielen grünen Kräuter im Garten auseinander zu halten, sollte sie am besten beschriften! Hier haben wir einen Upcycling Tipp für die Weinkorken vom vergangenen Wochenende. Einfach in den Korken einen kleinen Holzspieß stecken und mit einem wasserfesten Stift beschriften.

Schon ist das Do-It-Yourself Namensschild fertig! Die Korken sehen hübsch aus in Kräutertöpfen, eignen sich, um bei frisch gesäten Beeten den Überblick zu behalten und sind gute Begleiter der Upcycling Gemüseanzucht-Flaschen.

Mein kleiner BILLA Garten

Kräuter und Gemüse selbst anpflanzen mit dem neuen BILLA-Pflanzenprogramm. Jetzt Garten-Punkte sammeln und gratis* Saattöpfchen holen!
*Details auf billa.at/meingarten

Mehr erfahren


Lust auf mehr zum Thema Garten?

Tipps & Tricks für den Garten

Nicht jeder ist mit einem grünen Daumen gesegnet. Umso wichtiger ist es, Tipps und Tricks für den Garten zu kennen.

weiter
Kleine Kräuter-Kunde

Ob frisch oder getrocknet, sie sind ein wichtiger Bestandteil vieler Speisen. Wir haben zusammengefasst, was man über die grünen Gewürze wissen muss.

weiter
So überstehen Pflanzen den Urlaub

Wir haben Tipps für alle, die Freunde, Nachbarn oder Familie nicht mit der Betreuung belasten möchten.

weiter
Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.