Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Das isst Österreich zu Ostern
Zu Ostern gibt es in Österreich Traditionen und Bräuche und viele davon drehen sich ums Essen. Wir haben nachgeforscht, was in Österreich zu Ostern auf die Teller kommt.

Es grünt so grün

Schon vor dem eigentlichen Osterfest hat sich in Österreich eine traditionelle Speise eingebürgert. Am Gründonnerstag wird in den österreichischen Küchen Cremespinat mit Erdäpfeln und Spiegelei gekocht. Alter Hut? Was aber nur die Wenigsten Wissen ist, dass der Name mit der Farbe Grün gar nichts zu tun hat. Eigentlich wird der Name vom Wort „greinen“ abgeleitet, welches für „weinen“ steht.

A guade Jausn’

Wie sollte es in Österreich anders sein, gibt es auch zu Ostern kulinarische Traditionen. Diese unterscheiden sich in den Bundesländern nur gering, denn die Osterjause darf in allen neun nicht fehlen. Mit dabei sind gefärbte Eier und der klassische Osterschinken. Dieser wird auch gerne im Brotteig serviert. Was auf keinen Fall an seiner Seite fehlen darf, ist eine ordentliche Portion Kren.

Darf’s was Süßes sein?

Natürlich ist zu Ostern auch etwas für die Naschkatzen dabei. Die Osterpinze, ein Gebäck aus Germteig, ist wohl in den meisten österreichischen Haushalten zu finden. Ob pur, mit Butter oder Marmelade – die Osterpinze darf nicht fehlen. Wie wäre es mal mit kleinen Osterpinzen?

Ein Kärntner Klassiker
Ein weiteres traditionelles Germteig-Gebäck zu Ostern stammt aus Kärnten. Der Reindling ist ein Klassiker der Kärntner Küche. Zucker, Zimt und Rosinen – da läuft uns das Wasser im Mund zusammen. Den Namen hat der süße Kärntner übrigens von seiner Backform – dem Reindl.

Noch mehr Süßes
Nach der langen Fastenzeit tischt der Österreicher besonders gerne Süßes auf. Neben Osterpinzen und Reindling findet sich auch der Osterlammkuchen bei der Osterjause wieder. Meist handelt es sich dabei um einen Biskuit-Teig, der in einer Lammform gebacken wird. Im Grunde kann aber jeder Teig für die Form verwendet werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einer veganen Variante?

Nester, Eier und Feuer

Neben den kulinarischen Traditionen gibt es auch andere Bräuche. In Österreich werden, besonders für die Kinder, am Morgen des Ostersonntags Nester verscheckt. Diese sind gefüllt mit allerlei Geschenken und natürlich Ostereiern, denn diese dürfen auf keinen Fall fehlen. Mit den Eiern gibt es auch allerhand Spiele, wie das allseits bekannte Eierpecken. Die Regeln sind ganz einfach: Jeder Spieler bekommt ein hartgekochtes Ei. Die beiden Spitzen werden aneinandergeschlagen und wessen Ei ganz bleibt, hat gewonnen. Auch das Osterfeuer ist ein weit verbreiteter Brauch. Am Abend des Karsamstags wird ein Feuer entzunden, dass den Winter austreiben und den Frühling begrüßen soll.


Lust auf mehr?

Ideen fürs Osterfest

Ostern steht vor der Tür. Wer noch Inspirationen für ein Osternest der anderen Art und Weise oder ausgefallene Rezepte für die Feiertage sucht, ist bei uns genau richtig.

weiter
Frohe Ostern!

Wer noch auf der Suche nach den besten Rezepten rund ums Osterfest ist, ist bei uns richtig!

weiter
21 Dinge mit Eiern

Egal ob am Teller oder im Glas – die ovale Proteinbombe ist ein unfassbarer Energiespender. Wir haben 21 Dinge gesammelt, die man unbedingt mit Eiern machen sollte.

weiter
weiches Ei Das perfekte weiche Ei

So kochen Sie einfach und schnell das perfekte weiche Ei!

weiter
Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.