Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Natural Beauty
Wir haben das perfekte Rezept für einen Sonntag voller Entspannung!

Schön entspannen!

Was macht man, wenn sonntags der Winter tobt und man keinen Fuß vor die Tür setzen möchte? Richtig, einen relaxten Beauty-Tag! Wir haben nicht nur das perfekte Rezept für einen entspannten Sonntag, sondern auch fünf Tipps für selbst gemachte Peelings, Masken und Co.

Ein entspannter Sonntag beginnt mit einem Frühstück im Bett, das einem am besten gleich auch noch der Liebste serviert. Und wenn der gerade einen Kaffee macht, ruft man ihm am besten gleich hinter her: „Schmeiß’ den Kaffeesatz nicht weg!“.

Denn vom Frühstück geht’s direkt unter die Dusche! Für ein erfrischendes Körperpeeling werden zirka sechs Esslöffel des Kaffeesatz mit zwei Esslöffel Kokosöl vermischt und in kreisenden Bewegungen auf die Haut aufgetragen. Das Koffein regt die Durchblutung an, entwässert und wirkt damit gegen Cellulite. Gleichzeitig macht das Kokosöl die Haut samtweich.

Und wenn man schon unter der Dusche steht, kümmert man sich am besten auch gleich um die Haare! Für eine selbstgemachte Haarkur vermischt man ein Ei, einen Teelöffel Honig und zwei Esslöffel Olivenöl. Diese Mischung gründlich in die Haare einmassieren und rund 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend wird die Maske gründlich ausgespült und die Haare mit einem milden Shampoo gewaschen.
Wer sich jetzt weiter mit Selbstgemachtem verwöhnen möchte, schlägt für eine natürliche Körperpflege festes Kokosnussöl mit einem Mixer auf. Die cremige Lotion anschließend wie Creme in die Haut einmassieren. Wem der Kokosnussduft nicht genug ist, aromatisiert die Creme zusätzlich mit ein paar Tropfen ätherischen Ölen.

Wer noch etwas Avocados vom Frühstück übrig hat, tut damit seiner trockenen Haut etwas Gutes! Für eine pflegende Gesichtsmaske zerdrückt man einen Esslöffel reife Avocado und vermischt ihn mit einem Esslöffel Naturjoghurt. Gleichmäßig aufs Gesicht auftragen, zehn Minuten einwirken lassen und anschließend gründlich mit laufwarmem Wasser abspülen.

Was jetzt noch fehlt? Handy aus und mit einer großen Tasse Tee und der ersten Staffel „The Crown“ (auf Netflix) einen königlich entspannten Nachmittag auf der Couch verbringen!

Übrigens, wer gerade im Winter unter spröden Lippen leidet, tupft während des Fernsehens etwas Olivenöl oder Honig darauf und lässt es einwirken. Diese Lippenpflege macht sie wieder samtweich.


Rezepte zum Entspannen

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.